7. August 2016

It's all about Science

Mit unserem Erwerb des Toronto CityPASS hatten wir ja auch die Option, das Ontatio Science Centre zu besuchen. Dies war der Plan für den heutigen Tag. Im Vorfeld hatte ich die Erwartung, dass es im OSC ähnliches zu sehen gibt, wie z. B. im Technoseum in Mannheim oder im Dynamikum in Pirmasens. Tja was soll ich sagen, das OSC hat meine Erwartung hier voll erfüllt.

Gleich zu Beginn begaben wir uns auf Empfehlung einer Mitarbeiterin in das Planetarium, wo wir uns die Show „Extreme Universe“ angesehen haben. Die Show war atemberaubend schön anzusehen und hochinteressant. Der OSC Mitarbeiter, der uns durch die Show geführt hat, war ein großartiger Presenter und hat die teil doch hochkomplexen Inhalte sehr bildhaft und verständlich rübergebracht.

Der Tag im OSC war leider viel zu schnell vorbei und wir haben es nicht geschafft, bis 17 Uhr wirklich alle Teile der Ausstellung zu sehen. Als würde sich allein deshalb ein Wiederkommen für uns lohnen.

Der Rückweg führte uns diesmal nicht über den Highway 404, sonder über die Woodbine Avenue über Markham bis zur Mt. Albert Road, wo wir dann nach Sharon abbogen. Auf dieser Strecke haben wir einen kurzen Halt an der Cathedral of the Transfiguration in Markham gemacht, da ich diese sehr fotogen fand.

Trotz der vielen Lauferei im OSC habe ich die Zeit nach dem Abendessen genutzt und bin noch eine 4km Runde durch Sharon gejoggt.