chilibean.de

Fotos, Feeds, Gedanken und mehr...

Good Morning

via Instagram http://ift.tt/1zHuftW

Gestern war das Wetter doch deutlich besser als heute.

via Instagram http://ift.tt/1AYsyfq

Reisebericht Berlin im Herbst 2013

Es ist zwar schon eine ganze Weile her, aber dennoch möchte ich verspätet noch einen Reisebericht zu unserem Städtetrip im Oktober 2013 bloggen.

Da wir im Sommer nicht verreist sind, haben wir uns überlegt zumindest im Herbst mal einen Trip in unsere Hauptstadt zu unternehmen. Berlin war ja schon lang auf meinem Plan. Auch wenn ich bereits vier mal in Berlin war, so habe ich doch bei jedem dieser Besuche keine Zeit gehabt, um mir mal in Ruhe die Stadt anzusehen.

Als Termin haben wir uns die Zeit vom 29. Oktober bis 1. November 2013 ausgesucht und ein Zimmer im Motel One Berlin-Bellevue gebucht. Da zwei unserer Onkel in Berlin leben, waren damit auch zwei Besuche fest vorgesehen. Kurz bevor es losgehen sollte, haben meine Frau, unser Sohn und ich jeweils eine Liste gemacht, was jeder gerne besichtigen möchte. Anhand der Übereinstimmungen haben wir uns dann einen Zeitplan überlegt und versucht, die Örtlichkeiten über Touren zu verbinden.

Die einzelnen Tage unseres Trips nach Berlin habe ich aus Gründen der Übersichtlichkeit in einzelne Beiträge aufgeteilt, die ich in der nächsten Zeit online stellen werde.

Heute Morgen auf dem Weg ins Büro

via Instagram http://ift.tt/1MUcuSe

Die Stadt braucht Strom

(null)

Verspätungen der Bahn zum Vorteil nutzen

Manchmal haben die üblichen Verspätungen der Bahn auch gewisse Vorteile. Ein um 35 Minuten verspäteter ICE nach Zürich bringt mich heute 20 Minuten früher als geplant nach Karlsruhe.

Zweites Frühstück

Morgens, nach dem Aufstehen und Duschen, gibt es für mich nur eine Scheibe Toast und einen Kaffee.

Beim Kunden im aktuellen Projekt gibt es feste Pausenzeiten und somit eine fixe Frühstückspause von 20 Minuten um 9:00 Uhr. Für mich ist das immer eine gute Gelegenheit für ein zweites Frühstück in Form einer Portion Obst mit Joghurt.

Heute hatte ich Erdbeeren und Heidelbeeren.

(null)

Knapp vorbei

Ach schade, fast hätte ich gestern das Ziel von 10.000 Schritten geschafft.

(null)

No Pain No Gain

Vergangene Woche habe ich ziemliche Probleme mit Rückenschmerzen, vor allem im Schulterbereich gehabt. Da ich mich damit schon öfter mal herumquäle, will ich schon seit einiger Zeit gezielt dagegen vorgehen. Nur den inneren Schweinehund habe ich bisher nicht so recht besiegen können.

So dümpelte meine Mitgliedschaft im Fitnessclub schon seit geraumer Zeit vor sich hin und ausser Bewegung auf dem Laufband, habe ich bei meinen Besuchen dort nichts getan. Auch heute wollte ich eigentlich “nur” laufen gehen, aber mich dann spontan umentschieden.

Statt draußen in der Kälte zu laufen, habe ich meine Tasche gepackt, bin ins Gym gefahren und dort erstmal auf das Laufband. Anschließend habe ich mir meinen Trainigsplan gekrallt und bin an die Geräte. Tat gut und hat nach langer Zeit mal wieder Spaß gemacht. Vor allem den inneren Schweinehund der Bequemlichkeit zu überwinden war ein gutes Gefühl.

Nur morgen wird er sich wahrscheinlich an mir rächen und mir einen derben Muskelkater bescheren, der blöde Schweinehund.

2015-02-15 14.07.26

Burgertime

Heute mittag war ich mit den Kollegen mal wieder in Mannheim im Wittkoop Børger Høkers. Mittlerweile ist der Besuch dort zur Mittagspause fast zur Tradition geworden, wenn die Kollegen und ich in Mannheim sind. Doch während die anderen meist eine Curry Wurst im dazugehörigen koeripike essen, gönne ich mir lieber einen Cheeseburger. Sehr lecker!

Processed with VSCOcam with hb2 preset

Witkoop Cheeseburger

« Older posts

© 2015 chilibean.de

Theme by Anders NorenUp ↑